Die alte Mine

Die Suche nach Abenteurern

Arenus Blark hatte schnell festgestellt, dass die Mine, die er an der Grenze zum hohen Norden geerbt hatte kein Segen war. Früher hatte sie ein ganzes Dorf ernährt und noch immer musste es in ihr Unmengen von Silber geben. Doch es gab niemanden mehr, der sie betreten wollte. Viele junge Männer waren einer mysteriösen Krankheit zum Opfer gefallen, die ihren Ursprung in der Mine zu haben schien. Sie waren an einem Fieber erkrankt, das sie von innen zu verzehren schien und ihm schließlich, trotz aller Versuche von Heilkundigen, Priestern und Kräuterkundigen zum Opfer gefallen. Die Menschen hatten schnell damit begonnen von einem Fluch zu sprechen der auf dem Ort lag. Stimmen wurden laut, dass es die Gier nach dem Silber war, für die sie nun von den Göttern selbst gestraft wurden. Abgerläubischer Humbug und Arenus Augen. Doch kein Silber oder Gold der Welt hatte sie zum Bleiben bewegen können und so lag die Mine nun seit Jahren verlassen. Hohenfels selbst war zu einer Geisterstadt geworden und als der Erbe des einstigen Reichtums sich anschickte die Mine zu säubern, fand er niemanden mehr vor, der hier noch gelebt hätte. Doch Arenus Blark war nicht bereit so schnell aufzugeben. Auch er konnte den Ruf des Silber hören und so entschloss er sich eine Gruppe von Abenteurern dafür zu entlohnen, wenn sie in die Mine eindringen und ihr Geheimnis lüften würden.

View
Willkommen zu Die alte Mine

Wir spielen in einer frei erdachten Welt, deren Hintergrundinfos unserem Wiki entnommen werden können. Anlehnungen finden sich unter anderem an NWN und Skyrim.

Wir freuen uns sehr über Neugierige & Interessierte.

Viel Spaß beim Stöbern !

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.